Spinnalto
Grobe Skizze für ein Kunstmahnmal  (ein Projekt von Beka Gigauri) Hier kannst Du Dich in der hohen Kunst des Loslassens üben. Die Bruchstücke, die in Bekas Objekt stehen, liegen, hängen werden, sollen möglichst “verrückt” sein. Das heißt, sie sind ver-rückt aus dem, was wir normal und nützlich finden. Sie sollen möglichst an nichts erinnern. Das ist gar nicht so einfach, macht aber richtig Spaß. In einem kurzen Video erklärt Beka, wie Du bei der Arbeit vorgehen kannst. und so sieht das Ding am 14. Juli 2020 aus Noch Fragen? Infos bei Beka Gigauri. bekagiga(at)googlemail.com zurück zur Startseite © by Rüdiger Baumann, Kulmbach
mitmachen  | warum  | wie  | codex  | 2019 | 2018